Die Idee

Ich bin Fan von selbstgemachten Sachen. Ich backe gerne, ich koche gerne und in letzer Zeit mache ich oft Sirup (diverse Sorten: Orange, Zitrone-Limette, Kaffee, Chai). Schon immer hatte ich die Idee mal mein eigenes Bier zu brauen, jedoch ist diese Idee ein paar Jahre in Vergessenheit geraten.

Durch den ganzen Corona-Mist hatte ich, da man ja sonst nichts machen konnte, dann doch mal die Zeit gefunden, mich um das Thema Bier brauen zu kümmern und die Idee um zu setzen. Ich habe mich also hingesetzt und verschiedene Seiten von Hobbybrauern gelesen. Doch bevor ich das Tat, bestellte ich, vorschnell wie ich bin, ein Brauset bei Amazon (Ja ich weiß: Der Böse bestellt bei Amazon. Wie kann er nur?) bestellt. Dazu mehr in der Kategorie Mein erstes Bier.

Nach dieser Bestellung habe ich, wie bereits erzählt mich durch viele Foren gewütet und recherchiert. Ich habe beschlossen, das Brauset zu verwenden und danach richtig zu brauen. Doch bevor das ganze startet, erstelle ich mir einen Blog, um meine Erfolge, Misserfolge und Lernfortschritte mit euch zu teilen.

Was euch hier erwartet:

Ich bin alles andere als ein Profi, was das Brauen von Bier betrifft und ich werde mich auch nicht als Solcher bezeichnen wollen. Ihr werdet mitkriegen, dass ich Fehler machen werde und ihr werdet mit bekommen, wenn ich etwas besonders gut mache. Hier wird kein Blatt vor den Mund genommen und auch nichts geschönt oder vertuscht. Ich will nicht aufgesetzt sein oder ähnliches, sondern nur, dass ihr von Anfang an dabei seid.

In diesem Sinne wünsche ich euch viel Spaß beim Lesen und durchstöbern.

Euer Flintz

[metaslider id=“113″]