Lange Still

Flaschen mit Bügelverschlüssen

Liebe Leute, es war lange still hier.

In den letzten Monaten war es lange still hier. Ich war etwas demotiviert. Das lag zum einen an meinem letzten Brautag (ich hatte angekündigt mit richtigen Zutaten zu brauen) und zum andern an der aktuellen Pandemie-Lage. Ich bin eigentlich nur noch genervt von dem Corona-Mist. Doch nur noch etwas Geduld und wir können wieder normaler leben.

Zum letzten Brautag:

Es ist ziemlich viel schiefgegangen. Ich habe mir tolles Equipment gekauft, welches ich in den nächsten Tagen vorstellen werde, und freute mich darauf, ein Red Ale zu brauen.

Doch schon beim Einmaischen merkte ich, dass etwas nicht in Ordnung ist. Die Maische war sehr dickflüssig und ließ sich schlecht rühren. Trotzdem zog ich die Sache durch. Im Verlauf des Hopfenkochens las ich genauer im Rezept nach und fand heraus, dass ich viel zu wenig Wasser für den Hauptguss verwendet habe. Klar. Dumm von mir. Einfach mal verlesen. Aber herraus kam ein Sud.

Mein Sud hatte 19 ° P … Geil. wird ein starkes Bier. Ich habe recherchiert und gelesen, dass ich mit abgekochtem Wasser nachdünnen kann. Gesagt getan dünnte ich den Sud aus, lies das ganze abkühlen und stellte die Gärung an.

Das schöne ist: Das Red Ale schmeckte ganz gut. Etwas hefig im Abgang, warum weiß ich nicht, aber man konnte es gut trinken. Das freut mich doch, nachdem mein „erstes Bier“ total schief gegangen ist.

Jetzt fragt ihr euch bestimmt: Warum gibt’s kein Video, wie beim letzten mal? Die Antwort: Ich habe mir eine Kamera gekauft und die Aufnahmen die ich hatte waren schlecht eingestellt, schlechter Ton und die Speicherkarte war zu schnell voll, so dass die Aufnahmen auch nicht komplett waren. So etwas präsentiere ich euch nicht.

Was kommt als nächstes?

Als nächstes Versuche ich mich an einem Brauset vom Aldi 😀 – ich freu mich drauf. Es soll ein Pils werden. Vorab stelle ich euch noch meine neuen Brauutensillien vor.

Danach kommt noch ein Brauvorgang mit noch neuerem Equipment, welches in den nächsten Tagen bei mir eintrudeln sollte.

Bis dahin Prost

Euer Flintz